Activision droht Sony

Der hohe Preis für Sonys Playstation3 wurde in der Vergangenheit von vielen Entwicklern scharf kritisiert. Doch Sony bleibt was das Thema angeht Stur und will vorerst den Preis seiner High End Konsole nicht senken.
Activision Chef Bobby Kotick äusserte sich jetzt in einem Interview mit der Londoner Times besorgt was die Zukunft der Konsole angeht.  Laut Kotick verliert die High End Konsole ein bischen an Schwung. Die Entwicklung von Spielen für die Playstation ist zu teuer. Im Gegensatz zur PS3 verkaufen sich die Nintendos Wii und Microsofts Xbox360 einfach besser.  Deshalb lohnt es sich einfach besser, Spiele für die beiden Plattformen zu entwickeln.
Activision hat bislang über 500Millionen Dollar an Sony abgeführt, worunter auch Lizenzgebühren fallen.
Kotick sieht nur eine Preissenkung als einzige Möglichkeit den Absatz der Konsole und somit auch der Spiele zu erhöhen. Sollte Sony nicht bald reagieren sieht sich Activision spätestens 2011 gezwungen die Veröffentlichung neuer Spiele für die Playstation3 einzustellen.